Ein weisses Kleid mit blauen Streifen, dazu eine Strohtasche und weisse Sneakers für eine Städtereise in Florenz, Italien.

Bella Italia – der Name sagt es bereits. Einfach ein schönes Land mit vielen schönen Städten. Florenz ist eine davon. Deshalb hab ich einen Review dazu gemacht mit den 5 Dinge die du in Florenz tun musst.

Jetzt ist bereits ein Monat vergangen seit wir in Florenz waren. Die Zeit rast im Moment nur so an mir vorbei. Ich muss auch gestehen, dass ich in den letzten Wochen während dieser Hitze mehr Zeit im See verbrachte als vor dem Laptop. Deshalb kommt dieser Post ein wenig verspätet.

Wir sind für insgesamt 3 Tage nach Florenz gereist. Der Anlass war eine Hochzeit von der Cousine meines Freundes. Die Hochzeit fand in der Nähe von Florenz statt, weshalb wir uns entschieden, bereits einen Tag früher anzureisen um diese schöne Stadt in der Toskana zu besichtigen.

Abgestiegen sind wir in einem Air BnB inmitten von Florenz. Es war zwar klein und süss, aber durch die rund 35 Grad in der Stadt war es im obersten Stock des Gebäudes ziemlich heiss. Dank des Besitzers von unserem Air BnB kriegten wir die besten Adressen, die man in Florenz nicht verpassen darf.

Ein Mittagessen in der Osteria Nuvoli – eine typisch italienische Tratoria in der Nähe vom Dom. Ein Ort an dem fast nur Einheimische verkehren. Auf den ersten Blick ist das Lokal nicht ersichtlich. Auf den zweiten Blick wirkt es auch nicht einladend. Es ist sehr eng und es passen maximal 5 Leute in das Lokal. Ganz hinten befindet sich jedoch eine Treppe die in eine Art Keller geht. Da unten befinden sich etwa 5 Tische mit 40 Plätzen. Die Einrichtung ist wie sie im Buche steht. Rustikal, dunkel, dekoriert mit unzähligen Weinflaschen und das Essen ist hervorragend  und zu einem sehr günstigen Preis.

Zu Abend haben wir in einer Pizzeria namens Tamerò gegessen. Das im industriellen Stil eingerichtet Lokal sieht sehr stylisch aus und serviert super leckere Pizzas.  

Neben dem guten Essen stand auf unserem Besichtigungsprogramm der berühmte Duomo. Im Gebäude drin waren wir nicht, da aufgrund der langen Anstehzeit mir die Lust dafür vergangen war. Und ehrlich gesagt, habe ich mich auch nicht darum gerissen in den Dom zu gehen. Mir reichte es vollkommen aus, das Gebäude nur von aussen anzusehen ☺ Rundherum auf dem Platz befinden sich viele süsse Kaffees. Ich empfehle aber ein Kaffee in der Nebenstrasse zu besuchen. Es ist nicht so touristisch und man kriegt den gleichen Kaffee für die Hälfe des Preises. 

Neben dem Dom gibt es noch die berühmte Brücke Ponte Vecchio. Sie ist eine der wenigen verbliebenden Brücken auf der Welt, welche mit Häusern bebaut ist. 

Dann wäre da noch der Mercato Centrale. Eine riesige auf zwei Stöcken bebaute Markthallte mit vielen leckeren Spezialitäten und dem besten Kaffee aus Florenz. 

Für eine Städtereise in Italien gehört ein passendes Kleid, das einerseits zum Stil Florenz passt sowie luftig und leicht ist, da die Temperaturen bei 35 Grad lagen. Dazu bequeme Sneakers und eine Tasche die genügend Platz für eine Kamera, Portemonnaie, Sonnenbrille, Sonnencreme, Taschentücher und ein kleines Necessaire hat.

Get the Look

Kleid: Shein.com
Schuhe: Skechers
Tasche: Gift
Sonnenbrille: H&M

Ein weisses Kleid mit blauen Streifen, dazu eine Strohtasche und weisse Sneakers für eine Städtereise in Florenz, Italien.

Ein weisses Kleid mit blauen Streifen, dazu eine Strohtasche und weisse Sneakers für eine Städtereise in Florenz, Italien.

Ein weisses Kleid mit blauen Streifen, dazu eine Strohtasche und weisse Sneakers für eine Städtereise in Florenz, Italien.

Ein weisses Kleid mit blauen Streifen, dazu eine Strohtasche und weisse Sneakers für eine Städtereise in Florenz, Italien.

Ein weisses Kleid mit blauen Streifen, dazu eine Strohtasche und weisse Sneakers für eine Städtereise in Florenz, Italien.

Ein weisses Kleid mit blauen Streifen, dazu eine Strohtasche und weisse Sneakers für eine Städtereise in Florenz, Italien.

Ein weisses Kleid mit blauen Streifen, dazu eine Strohtasche und weisse Sneakers für eine Städtereise in Florenz, Italien.